fbpx
+49 176 24188851
info@buyfreetime.de

Lade dir unsere kostenlose Rechnungsvorlage runter

Dein Sprachassistent für die Baustelle

Spread the love
Buyfreetime_Rechnungs_Formular_fuer_Handwerker_Rechnungvorlage_Asistentin.jpg

Als selbstständiger Handwerker hast du alle Hände voll zu tun, deine Bauleistungen für deine Kunden zu erbringen. Dies stellt deine Kernkompetenz dar. Das Schreiben von Rechnung ist ein notwendiges, aber oft lästiges Übel, genau wie viele andere Bürotätigkeiten, die du erledigen musst. Mit der Rechnungsvorlage von Buyfreetime wollen wir dir schon mal ein Stück helfen, professionelle und nach den Gesetzmäßigkeiten ordnungsgemäßer Buchführung konforme Rechnungen zu erstellen, damit du nicht Ärger mit dem Finanzamt bekommst.

Das Erstellen von Rechnungen ist jetzt einfacher als je zuvor. Mit der kostenlosen Rechnungsvorlage von Buyfreetime.de kannst du in wenigen Minuten deine eigene Rechnungsvorlage erstellen, individuell anpassen und an den Kunden senden.

Buyfreetime.de – Vorlage-Kleinunternehmerrechnung
Buyfreetime_Rechnungs_Formular_fuer_Handwerker_download.jpg
1. Schritt

Herunterladen

2. Schritt

Gib deine Informationen in das Word-Dokument ein.
Es wird allein aufgrund der darin enthaltenen Excel-Tabelle berechnet.
Du musst selber nicht rechnen.

3. Schritt

Klicke auf Speichern und du hast eine tolle Rechnung.
Einfach und vorteilhaft.
ODER
Du buchst einfach ein Paket bei uns und deine Assistenz erledigt dies alles für dich

Wenn du ein selbstständiger Handwerker bist, der seine Verwaltungsaufgaben verbessern, Stress reduzieren und Freizeit gewinnen möchte, schaue dir unseren Service an. Wir haben so viel mehr zu bieten.

Eine ordnungsgemäße Rechnung für eine Handwerkerleistung beinhaltet

  1. den vollständigen Namen und die Adresse des Auftraggebers
  2. die Steuernummer vom Finanzamt oder die Umsatzsteueridentifikationsnummer USt-ID-Nr. vom Bundeszentralamt für Steuern (relevant für innereuropäischen Warenverkehr oder Dienstleistungen), jeweils des Rechnungsstellers / Gläubigers
  3. das Ausstelldatum
  4. die fortlaufende Rechnungsnummer ohne Lücken in der Nummerierung innerhalb eines Rechnungsjahres  – Lücken müssen für das Finanzamt dokumentiert werden (Geldwäschegesetz)
  5. Menge und Art der erbrachten Leistung mit Nettosumme
  6. Zeitpunkt oder Zeitraum der Leistungserbringung
  7. Steuerinformationen, Minderungsgründe oder Skonto
  8. der anzuwendende Steuersatz mit Steuerbetrag
  9. die Brutto-Summe
  10. Zahlungsziel (muss nicht angegeben werden, sollte aber definiert werden)
  11. Lieferscheine und Stundennachweise, vom Auftraggeber gezeichnet
  12. Bei Kleinunternehmern (mit weniger als 17.500 EUR Umsatz pro Jahr), kann die Umsatzsteuer entfallen (0%), dann muss aber der Text „Nach § 19 Abs. 1 UStG wird keine Umsatzsteuer berechnet.“ in der Rechnung aufgeführt sein 

!!! Ganz wichtig! Bitte die Kundenrechnung nicht nur als Worddokument abspeichern. Das Finanzamt akzeptiert keine Word oder Excel Dokumente als elektronischen Nachweis. Die Rechnung muss auch immer als PDF abgespeichert werden, damit sie nachträglich nicht mehr änderbar ist. !!!

Besuche uns auf Facebook